Welt : DNA überführte Täter – Geständnis nach 19 Jahren

-

(dpa). Fast 19 Jahre nach der Tötung einer Frau hat ein 47 Jahre alter Familienvater das Verbrechen vor dem Landgericht Passau gestanden. Der wegen Mordes angeklagte Monteur gab zu, 1985 in das Schlafzimmer der Frau eingestiegen zu sein und sie erwürgt zu haben. Der Familienvater war den Ermittlern erst im vergangenen Jahr ins Netz gegangen, als er durch am Tatort sichergestellte Spuren per DNAAnalyse überführt werden konnte. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, aus sexuellen Motiven über die 31-Jährige hergefallen zu sein. Er habe die Leiche sogar noch für sexuelle Handlungen missbraucht.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben