"Domino Day 2005" : Spatz sabotiert Rekordversuch

Ein Spatz hat am Montag den seit Wochen vorbereiteten Versuch eines Domino-Weltrekords mit mehr als 4 Millionen Steinen gefährdet.

Den Haag - Die Dominosteine sind in einer Halle im niederländischen Leeuwarden bereits kunstvoll aufgebaut und sollen am Freitag einer nach dem anderen kippen. RTL überträgt den "Domino Day 2005" live um 20.15 Uhr.

Ein Tick mit dem Schnabel reichte dem Spatzen, um mehr als 23.000 Steine vorzeitig zu Fall zu bringen. «Zum Glück haben wir 750 Sicherungen eingebaut, sonst hätten wir den Rekordversuch jetzt vergessen können», sagte Robin Paul Weijers, der die im vergangenen Jahr erreichte Bestmarke von 3.992.397 gefallenen Steinen verbessern will.

Jedenfalls ging er auf Nummer Sicher und sorgte dafür, dass der Spatz mit einem Luftgewehr abgeschossen wurde. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben