Welt : Doris Schröder-Köpf dankt Hannelore Kohl

Doris Schröder-Köpf ist glücklich in ihrer Ehe mit Bundeskanzler Gerhard Schröder. "Er ist wie ein Sechser im Lotto", lobte Schröder-Köpf ihren Mann in einem am Dienstag vorab veröffentlichten Interview mit der Zeitschrift "Super Illu". Ihr Mann sei ein besorgter und aufmerksamer Vater, der sich mit ihrer Tochter Klara "super" verstehe. Schröder habe sich nicht geändert, seit er Kanzler wurde, sagte Schröder-Köpf weiter.

Trotz der offenbar glücklichen Ehe sehnt sich die Kanzlergattin in ihren früheren Beruf als Journalistin zurück. Die Chancen, wieder berufstätig zu sein, schätzte Schröder-Köpf jedoch sehr gering ein. Obwohl sie auch als Frau des Bundeskanzlers noch ihre eigene Meinung habe, die nicht immer mit der ihres Ehemanns übereinstimme

Schröder-Köpf bedankte sich bei ihrer Vorgängerin Hannelore Kohl, die ihr wertvolle Tipps für das Leben an der Seite des Bundeskanzlers gegeben habe. Unmittelbar nach der Wahl Schröders habe sie ein langes und ausführliches Gespräch mit der Frau des Altkanzlers geführt, sagte Schröder-Köpf der Zeitschrift. Sie schätze Hannelore Kohl, weil sie so offen und hilfsbereit sei.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben