Dr. med. Eckart von Hirschhausen : Kleine Humorheilkunde - Folge 2

Dr. med. Eckart von Hirschhausen, Arzt und Kabarettist, beschreibt in einer Serie im Tagesspiegel drei Wochen lang täglich an Beispielen, wie Humor funktioniert. Lesen Sie hier die Folge 2.

Eckart von Hirschhausen
Dr. med. Eckart von Hirschhausen, Arzt und Kabarettist, Foto: Frank Eidel
Dr. med. Eckart von Hirschhausen, Arzt und Kabarettist,Foto: Frank Eidel

Ein Junge fährt gemächlich mit seinem Fahrrad vor einer Straßenbahn her. Der Fahrer hupt und hupt, nichts passiert. Er macht das Fenster runter und brüllt: „Mensch Junge, kannst du denn nicht wo anders fahren?“ Darauf der Junge: „Ich schon, aber du nicht!“

Der Ur-Witz der Menschheit ist die Geschichte von David gegen Goliath. Der mächtige Riese Goliath wird von dem körperlich unterlegenen David niedergestreckt mit seiner Schleuder. Geist gewinnt gegen Gewalt. Wir sympathisieren mit dem Schwächeren, der sich etwas einfallen lässt. Der Junge erinnert einen an die Logik des zivilen Ungehorsams, sich an Schienen zu ketten, weil ein Transporter dann nicht weiterfahren kann. Der ungehorsame Junge muss den Tramfahrer gar nicht in die Schranken weisen, da ist er schon. Wenn Sie diesen Witz erzählen, kommt es auf den Wortlaut an „kannst du nicht woanders fahren“. Wenn sie es versuchen mit „fahr doch mal woanders“ funktioniert es schon nicht mehr. So wie es bei einem Gedicht auf jedes Wort ankommt, und keiner erwartet, ein Gedicht nach einem Mal hören wiedergeben zu können, beruht die Pointe wie ein Reim auf einem Zusammenspiel von Worten. Wer meint, er können keine Witze erzählen, hat oft einfach nicht geübt oder sich klar gemacht, auf welche Schlüsselworte es ankommt. Mit etwas Respekt vor der scheinbar leichten Muse gelingt es aber den meisten. Mit kurzen Witzen anfangen und sich dann steigern. Bis morgen!


Der Autor ist Arzt, Kabarettist und Gründer der Stiftung „Humor hilft heilen“. Live-Termine unter: www.hirschhausen.com. Zurückliegende Folgen finden Sie unter www.tagesspiegel.de/humorheilkunde.

Hören Sie hier eine Hörprobe aus der Hirschhausen-CD „Ist das ein Witz“:

Video
Wanderer
Wanderer

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben