Welt : Drei Deutsche sterben bei Busunfall in Mexiko

Sechs weitere Touristen wurden schwer verletzt

-

Puebla (dpa). Bei einem Busunglück in Mexiko sind drei deutsche Touristen ums Leben gekommen. Sechs Reisende wurden nach Informationen der deutschen Botschaft schwer verletzt. Die mexikanische Fernstraßenbehörde des Bundesstaates Puebla hatte die Gesamtzahl der Verletzten mit 32 angegeben. Über die Identität der Toten und Verletzten wurden keine näheren Angaben gemacht. Das Unglück ereignete sich am Mittwochnachmittag auf einer Autobahn rund 150 Kilometer östlich von MexikoStadt. Der Bus kam von der Straße ab und überschlug sich. Den vorliegenden Informationen zufolge war der Fahrer ein Fahrzeug vor ihm zu dicht aufgefahren und hatte im letzten Augenblick versucht auszuweichen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben