Drohanruf : Russischer Schüler legt Flughafen lahm

Ein russischer Schüler hat mit einem Drohanruf den Flugverkehr der Millionenstadt Sankt Petersburg teilweise über Stunden lahm gelegt.

Moskau - Die Mutprobe des Knaben sorgte dafür, dass Spezialisten ein halbes Dutzend Flugzeuge nach Bomben durchsuchten, wie die Polizei mitteilte. Der 12 oder 13 Jahre alte Schüler hatte zu Besuch bei Freunden am Samstag aus Übermut den Flughafen angerufen und vor einer angeblich versteckten Bombe gewarnt. Der Flughafen erwägt, von den Eltern des Schülers Schadenersatz zu fordern. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben