Dubai : Haft für "Sex on the beach"

In dem arabischen Emirat Dubai ist ein britisches Pärchen wegen Trunkenheit und außerehelichem Sex in der Öffentlichkeit zu drei Monaten Haft verurteilt worden.

DubaiEine 36 Jahre alte Britin, die in Dubai arbeitete, und ein zwei Jahre jüngerer Tourist hatten sich Anfang Juli nach einer Party miteinander am Strand vergnügt. Beide betonten jedoch während des Prozesses, es sei nicht zum Geschlechtsverkehr gekommen.

Wie die Internetausgabe der Zeitung "Gulf News" am Donnerstag berichtete, sollen die Briten nach Verbüßung ihrer Strafen ausgewiesen werden. Die Angeklagten hatten während des Prozesses erklärt, sie wollten ohnehin so schnell wie möglich nach Großbritannien zurück.

Da der Prozentsatz der muslimischen Einheimischen wegen der Zuwanderung von Arbeitern und Fachkräften inzwischen bei weniger als 20 Prozent liegt, vergessen manche Ausländer in Dubai gern, dass sie sich in einem islamisch-konservativen Land aufhalten. Im vergangenen September waren eine Libanesin und eine Bulgarin in Dubai zu je einem Monat Haft verurteilt worden, weil sie einander am Strand heftig geküsst hatten. (goe/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben