• Duell mit Schwarzenegger „Arnies“ Englischlehrer will so berühmt werden wie sein Schüler

Welt : Duell mit Schwarzenegger „Arnies“ Englischlehrer will so berühmt werden wie sein Schüler

NAME

„Ich werde Filmstar, und Du wirst immer eine Null bleiben." Dieser freundschaftlich provozierende Satz aus dem Munde Arnold Schwarzeneggers würde manch einen wohl kalt lassen; Robert Field, Industriedesigner, Erfinder aus Leidenschaft und Schwarzeneggers früherer Englischlehrer, nicht. Die „Null" wollte der nicht auf sich sitzen lassen. Nun ist er auf gutem Weg, Schwarzenegger wenigstens in einem Bereich das Wasser zu reichen. Von 622 Verlagen in 34 Ländern sei er bislang porträtiert worden, erzählt Field. Seine Zeitungsausschnitte wiegen zusammen mehr als acht Kilo. Das Ziel des 56-Jährigen: ein Eintrag im Guinessbuch als Meistporträtierter. Vor allem aber will er Schwarzenegger schlagen und weltweit häufiger gefeatured sein als der.

Als Field vor fast 40 Jahren mit dem späteren Terminator Englisch paukte, waren beide noch gleichwertig unberühmt. Sie hatten sich im Fitness-Center kennen gelernt und nach dem Sprachunterricht zogen sie nachts durch München. Schon damals, erzählt Field, habe „Arnie" prophezeit, er werde der größte Filmstar aller Zeiten. Obwohl er gar nichts mit dem Filmbusiness zu tun hatte und nicht einmal schauspielerte. Ein Jahr lang mühte sich Schwarzenegger noch mit dem „th", bevor er auszog, Hollywood zu erobern und berühmt zu werden. Auch bei Field dürfte es mit dem Ruhm bald soweit sein. Wenn er bei 700 Verlagen angelangt ist, will er sein Gesuch bei den Rekordlern anmelden. „Klar weiß Arnold davon," so Field. Getroffen haben sie sich allerdings seit der Münchener Zeit nicht wieder. „Das würde die Spannung herausnehmen," meint der gebürtige Engländer. Durch den Rekord erhofft er sich verstärktes Rampenlicht auch für seine Erfindungen. Für eine, Fields knickbare Gitarre, haben Eric Clapton und Santana bereits Interesse angemeldet. Äußerst praktisch für Vielreisende sei sie, wieder auseinander geklappt, weder verstimmt noch verkratzt. Imke Schridde

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben