Dürre in Kalifornien : Tom Selleck wegen Wasserdiebstahls angeklagt

US-Schauspieler Tom Selleck soll Wasser für seine Ranch entwendet haben. Aufgrund der Dürre schreibt Kalifornien Wassereinsparungen vor.

US-Film- und Fernsehstar Tom Selleck (Aufnahme vom 19.04.2009).
US-Film- und Fernsehstar Tom Selleck (Aufnahme vom 19.04.2009).Foto: dpa

Als Privatdetektiv Thomas Magnum wurde der US-Schauspieler Tom Selleck berühmt. Doch nun sind dem „Magnum“-Star im Auftrag einer kalifornischen Wasserbehörde selbst Ermittler auf den Fersen, wie US-Medien am Mittwoch berichteten. Das Wasserversorgungsunternehmen Calleguas Municipal Water District hat vor Gericht im Bezirk Ventura County Klage gegen Selleck eingereicht. Er soll für seine Ranch in Westlake Village unerlaubterweise große Mengen Wasser von einem Hydranten abgezapft haben.

Laut Klageschrift soll ein auf Selleck zugelassener Tankwagen seit 2013 mehr als ein Dutzend Mal Wasser abgepumpt haben, zuletzt noch im März, wie die „Los Angeles Times“ berichtete. Die Behörde habe einen Privatdetektiv zur Überwachung eingeschaltet. Selleck sei mehrmals aufgefordert worden, die Wasserentnahme zu unterlassen, heißt es. Der Schauspieler soll für die Kosten der Ermittlungen aufkommen und sofort das Abfüllen einstellen, verlangt der Wasserversorger. Kalifornien leidet seit Jahren unter einer schweren Dürre, der Staat schreibt neuerdings Wassereinsparungen vor. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben