Welt : E-Mail-Schwindel: Keine Freiflüge bei der BA

-

(cst). Zahlreiche Internetnutzer haben in der vergangenen Woche auf einen Gratisflug mit British Airways (BA) gehofft. Eine angeblich von BA lancierte KettenMail versprach, die Fluggesellschaft spendiere jedem, der die Nachricht fünfmal weiterschickt, einen freien Flug nach London. Wer in England wohne, erhalte gar ein Umsonstticket nach Asien. Begründung: Wegen Sars und den Nachwehen des Irakkriegs bekäme die BA ihre Flieger nicht voll und werbe daher per E-Mail. „Das ist natürlich Unsinn“, sagte ein Pressesprecher der BA in London. Die Nachricht sei ein „Hoax“ - zu Deutsch: eine Ente. Solche Hoaxes tauchen regelmäßig im Internet auf. Zwar enthalten sie meist keine Viren, sind aber inzwischen selbst zu einer Krankheit geworden. Mit ihren Versprechungen führen sie dabei im schlimmsten Fall zu enttäuschten Hoffnungen. Auf Seiten wie www.hoaxinfo.com kann man sich über die neuesten Hoax-Mails informieren.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben