Ehe-Aus mit Ashton Kutcher : Demi Moore lässt sich scheiden

Ihrem Twitter-Kürzel „mrskutcher“ zufolge ist Demi Moore immer noch Frau Kutcher. Doch diesen Namen könnte sie bald ablegen. Indirekt hat Moore bestätigt, dass es ihr künftiger Ex mit der Treue nicht immer genau nahm.

Es ist vorbei: Demi Moore und Ashton Kutcher.
Es ist vorbei: Demi Moore und Ashton Kutcher.Foto: dpa

Am Donnerstag gab sie ihrem 33 Jahre jungen Ehemann den Laufpass, knapp zwei Monate nach ihrem sechsten Hochzeitstag. „Mit großer Trauer und einem schweren Herzen habe ich beschlossen, meine sechsjährige Ehe mit Ashton zu beenden“, erklärte die US-Schauspielerin in einer Mitteilung, die beim Promi-Portal „People.com“ veröffentlicht wurde.

Durch die Blume lieferte sie den Grund gleich mit. „Als Frau, Mutter und Ehefrau halte ich bestimmte Werte und Versprechen heilig...“, so Moore. Nach diesen Maßstäben wolle sie ihr Leben weiterführen, sagte die dreifache Mutter. Nicht nur Kutcher weiß, was damit gemeint ist. Für die Klatschblätter war es im September ein gefundenes Fressen, als eine 22-jährige Kalifornierin über eine angeblich heiße Party- und Liebesnacht mit Kutcher auspackte. Die soll sich in einem Hotel in San Diego am 24. September abgespielt haben, ausgerechnet am sechsten Hochzeitstag von Kutcher und Moore.

Paparazzi spürten Kutcher am Donnerstag am Set von der amerikanischen TV-Hit-Serie „Two and a Half Men“ auf. Über das soziale Netzwerk Chime.In gab er nur einen kurzen Kommentar ab. „Ich werde die Zeit mit Demi für immer in Ehren halten“, schrieb der Schauspieler. Über Ehen im allgemeinen philosophierte er weiter, dass sie zu den „schwierigsten Dingen auf der Welt“ gehören und leider manchmal zerbrechen. Mit „Love and Light“, Liebe und Licht, beendete er seine Botschaft.

Schon seit Monaten herrschte weitgehend Funkstille bei den sonst twitterfreudigen Eheleuten. Früher plauderte das Paar mit den Twitter-Kürzeln „aplusk“ (Kutcher) und „mrskutcher“ (Moore) vor aller Welt ganz unbefangen und teilweise intim miteinander. Lediglich einen zaghaften Glückwunsch zu Moores Regiedebüt mit dem Fernsehfilm „Five“ schickte Kutcher Mitte Oktober via Twitter seiner Frau zu.

An Moores 49. Geburtstag am 11. November erschien statt Glückwünschen auf Kutchers Twitterseite nur der Satz: „Ich versuche nur, ein guter Mensch zu sein.“ Als Kutcher vor einem Jahr eine Affäre mit einer 21-Jährigen nachgesagt wurde, waren die Eheleute noch gemeinsam in eine Twitter-Offensive gegangen. Beide taten damals ihren Unmut über die Untreue-Schlagzeilen in der Boulevardpresse kund.

Als sie sich 2003 kennenlernten, war Kutcher als Moores Toy-Boy belächelt worden. Moores lange Ehe mit Bruce Willis war drei Jahre zuvor in die Brüche gegangen. Die gemeinsamen Töchter Rumer, Scout und Tallulah sind jetzt 23, 20 und 17 Jahre alt. Sie waren alle dabei, als sich Kutcher und Moore 2005 in Beverly Hills das Jawort gaben. Für Kutcher das erste, für Moore das dritte. Sie war Anfang der 80er Jahre mit dem Musiker Freddie Moore liiert gewesen. Sonnyboy Ashton tat sich lange als fürsorglicher Ehemann und Stiefvater hervor, den Altersunterschied spielten beide stets herunter.

Ältere Männer, jüngere Frauen, das ist in Hollywood nichts Ungewöhnliches. Harrison Ford (69) und Calista Flockhart (47) gaben sich im vorigen Jahr das Jawort. Seit elf Jahren ist Catherine Zeta-Jones (42) mit dem 25 Jahre älteren Michael Douglas verheiratet. Tom Cruise ist 17 Jahre älter als Ehefrau Katie Holmes. Andersrum macht es Schlagzeilen, das kann Pop-Ikone Madonna mit ihrem fast 30 Jahre jüngerem Ex-Liebhaber Jesus Luz bestätigen. Susan Sarandon (65) war immerhin mehr als 20 Jahre mit dem zwölf Jahre jüngeren Kollegen Tim Robbins ohne Trauschein fest zusammen, bis sie 2009 einen Schlussstrich zogen. Hugh Jackman wurde 1968 geboren, seine Frau Deborra-Lee Furness bereits 1955. Pop-Diva Mariah Carey (42) und Rapper Nick Cannon (31) haben sechs Monate alte Zwillinge. Mira Sorvino (44) brachte in sieben Ehe-Jahren mit Christopher Backus (30) drei Kinder zur Welt.

Altersunterschiede hin oder her, das verflixte siebte Jahr hat 2011 schon ein prominentes Opfer gefordert. Im Gegensatz zu Moore und Kutcher kam die Nachricht bei Jennifer Lopez (42) und Marc Anthony (43) aus heiterem Himmel. Die Eltern dreijähriger Zwillinge hatten es gerade mal bis zu ihrem siebten Hochzeitstag geschafft. (dpa)

8 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben