Welt : Eigenen Rauchmelder mitnehmen

-

Die international standardisierten Schlafwagen sind grundsätzlich nicht mit Brand oder Rauchmeldern ausgestattet, heißt es bei der Bahn. Dabei können die kleinen Geräte überall Leben retten – im Haushalt ebenso wie unterwegs. Denn Rauchmelder schlagen früh Alarm, sobald sich in ihrem Bereich auch nur ein dünnes Wölkchen kräuselt. Dann bleibt genug Zeit zum Eingreifen, bevor sich ein Feuer ausbreiten kann. Die Melder werden zwar meist fest an Zimmerdecken angebracht, sie sind aber batteriebetrieben und können damit von Reisenden überall mitgenommen werden. Da die warmen Rauchgase aufsteigen, muss das Gerät oben im Raum angebracht werden, dazu eignen sich Haftklebe-Pads. Wolfgang Rovenhagen von der Berliner Feuerwehr empfiehlt Geräte, die vom VDS (dem Verband der Schadensversicherer) geprüft worden sind. Und die Stiftung Warentest befasst sich, wie berichtet, in ihrem aktuellen Heft mit diesem Thema. Von den untersuchten Meldern waren gerade die preiswertesten auch die besten, stellten die Tester fest. Die Warngeräte kosten im Elektronik-Fachhandel um die 10 bis 15 Euro – in Supermärkten als Sonderangebot noch weniger. gih

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben