Welt : Ein Deutscher stirbt bei Busunfall in Tirol

Bühl/Halle - Beim Zusammenstoß eines deutschen Reisebusses mit einem Lastwagen ist am Donnerstag in Tirol mindestens ein Deutscher getötet worden. Insgesamt 51 Menschen wurden verletzt, fünf von ihnen schwer, teilten die österreichischen Rettungskräfte mit. Nach Angaben des Sprechers der Tiroler Rettungsdienste, Franz Gruber, geriet der Bus nach der Kollision in der Nähe von Reutte von der Straße ab und stürzte rund 20 Meter tief in eine Schlucht.

Nach dem Busunglück auf der Autobahn Magdeburg–Dresden vom Montag mit 13 Toten hat sich der Zustand eines schwer verletzten Opfers stabilisiert. „Es ist eine Besserung eingetreten“, sagte der Leiter der Traumatologie im Uniklinikum Halle, Kay Brehme. Er liege aber noch immer im künstlichen Koma. dpa/AFP