Welt : Ein Meisterwerk des Expressionismus

-

Das Gemälde „Der Schrei“ gilt als frühes Meisterwerk des Expressionismus. Der Norweger Edvard Munch (1863 1944), der an der Osloer Zeichenschule lernte, schuf das Bild im Jahr 1893 . Es zeigt im Vordergrund auf einer Brücke einen ans Geländer gelehnten Menschen mit weit aufgerissenem Mund und schreckensweiten Augen, der seinen Kopf zwischen den Händen hält. Die Landschaft und der Himmel scheinen mit den Schallwellen zu verschwimmen und bilden einen Kontrast zur schräg nach hinten verlaufenen Brücke. Das von Munch in mehreren Versionen gemalte Bild gilt als Symbol des ungeschützten modernen Menschen.

Die in Tempera gemalte Version aus dem 1963 eröffneten Munch-Museum misst 83,5 mal 66 Zentimeter. Der Wert des Bildes gilt als unschätzbar. Eine 91 mal 73,5 Zentimeter große Version des Werkes hängt im Norwegischen Nationalmuseum. dpa/obs

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben