Eiseskälte : Während der Fahrt: ICE-Bremsen eingefroren

300 Fahrgäste mussten in der Nähe von Hannover überraschend umsteigen. Der Grund: Die Bremsen ihres Zuges waren eingefroren.

HannoverBei einem ICE auf dem Weg von Hannover nach Berlin sind am Mittwochabend die Bremsen festgefroren. Der Lokführer habe den Zug nach einem Hinweis des Computers gestoppt, sagte ein Bahnsprecher. Der Lokführer habe dann alle Bremsen des ICE von Hand überprüfen und lösen müssen.

Die rund 300 Fahrgäste hätten den Zug bei Immensen in der Nähe von Hannover verlassen. Sie konnten ihre Fahrt nach Berlin etwa zwei Stunden später mit einem anderen ICE fortsetzen, erklärte der Sprecher. (sg/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben