Eiskunstlauf : Katarina Witt geht vom Eis

Die zweimalige Eiskunstlauf-Olympiasiegerin Katarina Witt will sich im nächsten Jahr mit einer großen Tournee vom aktiven Eiskunstlauf verabschieden. Neue Projekte sind schon in Arbeit.

071022witt
Katarina Witt geht auf große Abschiedstournee. -Foto: dpa

Berlin"Es war mir nach meiner langen Karriere wichtig, mich nicht einfach vom Eis zu schleichen", sagte die 41-Jährige heute in Berlin. Sportlich und glamourös will sie im Februar und März 2008 gemeinsam mit internationalen Stars des Eiskunstlaufs einen Rückblick auf ihre Karriere geben. Am 16. Februar feiert die Show Premiere in Berlin, Auftritte in sieben deutschen und zwei russischen Städte folgen.

"Zwei Jahre ist der Gedanke gereift, und der Abschied fällt mir schwer", sagte Witt. "Endlich möchte ich mir aber auch die Zeit nehmen, ohne Schlittschuhe im Gepäck durch die Welt zu reisen und interessante Orte zu sehen."

Mehrere Fernsehangebote

Nach der Abschiedstournee will sich die Sportlerin, Moderatorin und Geschäftsfrau auf neue Projekte konzentrieren. Mehrere Fernsehangebote lägen vor. Derzeit zeichnet Witt für ProSieben die Show "The Biggest Loser" auf. Hier hilft sie Übergewichtigen beim Abnehmen.

Katarina Witt war eine der besten Eiskunstläuferinnen der Welt. Sie gewann 1984 und 1988 Olympia-Gold, wurde vier Mal Welt- und sechs Mal Europameisterin. Später trat sie in großen Eisrevuen und Fernsehproduktionen auf. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben