Welt : Elias Balthasar voll im Trend

Namen aus der Bibel werden nach Angaben der Gesellschaft für deutsche Sprache in der Bundesrepublik immer beliebter. Tennisstar Boris Becker, der seinen zweiten Sohn jetzt unter dem Namen Elias Balthasar registrieren ließ, liege damit voll im Trend, erklärte die Gesellschaft am Montag in Wiesbaden. Die Jesus-Mutter Maria und der Evangelist Lukas führten seit vergangenem Jahr die deutsche Hitliste der Namen von Neugeborenen an. Boris und Barbara Becker entschieden sich für die Vornamen Elias nach dem Propheten aus dem Alten Testament und Balthasar, einem der drei Weisen aus dem Morgenland. Auch der erste Sohn des Ehepaares Becker war auf biblische Namen getauft worden: Noah, nach dem Überlebenden der Sintflut des Alten Testamentes, und Gabriel, nach dem Erzengel. Unter den zehn beliebtesten Jungennamen befinden sich nach Angaben der Gesellschaft derzeit drei biblische Namen: Lukas (Platz 1), Daniel (5) und Jonas (10), bei den Mädchen sind es vier: Maria (1), Anna (3), Marie (5) und Sarah (6).

0 Kommentare

Neuester Kommentar