Elsass : Leck im Generator - Atomreaktor abgeschaltet

Der Vorfall hat keine Auswirkungen auf die Sicherheit der Anlage oder die Umwelt, so ein Sprecher. Betroffen ist der Reaktorblock 2 im ältesten Atomkraftwerk Frankreichs.

StraßburgFür zwei Wochen soll der Block im elsässischen Fessenheim nicht mehr in Betrieb gehen. Der Vorfall im Primärkreislauf habe keine Auswirkungen auf die Sicherheit der Anlage oder die Umwelt, sagte ein Sprecher des Kraftwerks am Mittwoch. Die Abschaltung wurde bereits am Montag wegen eines Lecks im Generator vorgenommen.

Im vergangenen Jahr wurden in dem dienstältesten französischen Atomkraftwerk, das seit 1977 in Betrieb ist, mehr als 40 Pannen registriert. 2009 und 2010 steht die Zehnjahresrevision an, bei der über eine Fortsetzung des Betriebs entschieden wird. (rope/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar