Welt : Elvis heiraten, Licht essen, Kuh fangen, fett werden

Partneragentur nur für Elvis-Fans: Für Elvis Presley-Fans, die wegen ihrer großen Leidenschaft den Lebenspartner vergrault haben, gibt es jetzt eine eigene Vermittlungsagentur. Fans des "King", die sich missverstanden fühlen, können in Großbritannien seit neuestem die "Always Elvis"-Hotline anrufen und so mit Gleichgesinnten Kontakt aufnehmen. "Ich hatte schon selbst immer Beziehungsprobleme, weil meine Freundinnen meine Liebe zu Elvis nie akzeptieren konnten", meint Gründer Mark Shone aus dem englischen Staffordshire. Der 33-Jahre alte, allein erziehende Vater zweier Kinder freut sich über regen Zuspruch. In den ersten zehn Tagen seit der Eröffnung haben sich bereits über 250 einsame Herzen gemeldet, deren Liebe zum Idol dem reellen Glück nicht im Wege stehen soll. Die Kontaktaufnahme ist auch über Internet möglich: "www.always-elvis.co.uk" .



Licht als einzige Nahrung: Neuseeländer haben eine Spiritualistin herausgefordert, die sich nach eigener Behauptung seit fünf Jahren nur von Licht ernährt. Die Vereinigung der Rationalisten und Humanisten hat der New-Age-Predigerin umgerechnet 95 000 Mark versprochen, wenn sie einen Monat lang unter Aufsicht hungert und anschließend einen Kilometer läuft, berichtete die Zeitung "New Zealand Harald" am Mittwoch. Die 43-jährige Australierin, die sich Jasmuheen nennt, hatte am Wochenende in Auckland erklärt, sie beziehe Nahrung aus einer "inneren Kraftquelle". Sie habe in den vergangenen Jahren nur Flüssigkeit zu sich genommen und gelegentlich ein Stück Kuchen - aber nur, um Freunden Gesellschaft zu leisten. Drei ihrer Anhängerinnen sind - vermutlich beim Versuch, ihr nachzueifern - gestorben. Jasmuheen hatte jede Verantwortung dafür abgelehnt. Man brauche viel Zeit, um ihrer Lehre zu folgen. Ansonsten sei es so, als ob man am "Triathlon" teilnehmen wolle, ohne trainiert zu haben.



Kuh landete im Swimming-Pool: Eine entlaufene Kuh hat die Polizei im bergischen Remscheid mehrere Stunden lang in Atem gehalten. Das Tier liefrete sich mit vier Streifenwagenbesatzungen eine Verfolgungsjagd. In deren Verlauf übersprang die Kuh die Polizeifahrzeuge, durchbrach die Schranke einer Parkplatzabsperrung und landete schließlich im Swimming-Pool eines Gartens. Dort wurde das Tier unverletzt, aber völlig erschöpft von seinem Besitzer geborgen.



Fett werden lohnt sich: Fett werden im Staatsdienst zahlt sich aus: In Israel können frühpensionierte Beamte in Zukunft eine erhöhte Rente beziehen, wenn sich ihr Gesundheitszustand wegen Gewichtszunahme im Amt verschlechtert hat. Das berichtete die israelische Zeitung "Jedioth Ahronoth" am Montag. Auch Beschäftigte im Öffentlichten Dienst, Lehrer und Krankenhausangestellte, die bei ihrer Einstellung zu viel wiegen, können von der neuen Regelung profitieren - wenn sie während ihrer Amtszeit noch mehr zunehmen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar