Empfang in Hannover : Lena ist gelandet

"So empfangen wir hier Präsidenten": Tausende Fans haben Lena Meyer-Landrut einen begeisterten Empfang in ihrer Heimatstadt Hannover bereitet. Die 19-Jährige hatte gestern den Eurovision Song Contest in Oslo gewonnen und landete in einer Sondermaschine der Lufthansa.

Deutschland steht zum zweiten Mal in der Grand-Prix-Geschichte an der Spitze - dank Lena Meyer-Landrut und TV-Moderator Stefan Raab.Weitere Bilder anzeigen
Foto: dpa
12.10.2010 16:47Deutschland steht zum zweiten Mal in der Grand-Prix-Geschichte an der Spitze - dank Lena Meyer-Landrut und TV-Moderator Stefan...

Die 19-Jährige landete auf dem Flughafen Langenhagen. Dort warteten junge und alte Menschen auf sie, viele mit selbstgemalten Spruchbändern und Deutschland-Fähnchen. Die Menschen hatten zum Teil seit Stunden dort ausgeharrt. Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) nahm Lena auf dem Rollfeld in Empfang. Ein roter Teppich wurde ausgerollt. „So empfangen wir hier Präsidenten, aber ich denke, Lena hat es verdient.

Sie hat unser Land angemessen vertreten“, sagte Wulff. Anschließend soll die junge Sängerin in einem Autokorso in die Stadt begleitet werden, wo vor dem Rathaus weitere begeisterte Fans auf sie warten.

Neun Höchstwertungen für Lena

Neun Mal hatte Lena am Samstagabend die Höchstwertung zwölf Punkte bekommen. Der legendäre Eurovisions-Ausruf „twelve points“ kam aus Dänemark, Estland, Finnland, Spanien, der Slowakei, Lettland, Norwegen, der Schweiz und Schweden. Die zweitbeste Wertung - zehn Punkte - gab es von Albanien, der Türkei, Slowenien, Litauen und Belgien. 33 der 39 Teilnehmerländer gaben Punkte für Lena, nur fünf Mal erhielt sie keine Wertungszähler. Die deutschen Fans und ihre Jury durften nicht für Lena abstimmen.

Besonders freuen dürfte sich auch Lenas Mentor Stefan Raab. Er hatte 10 000 Euro auf den Eurovisions-Sieg von Lena gewettet - und gewonnen. Raab sagte Samstagnacht in Oslo, er habe kurz vor dem Finale die Dotierung des Bayerischen Fernsehpreises für seine Castingshow „Unser Star für Oslo“ auf Sieg gesetzt. Die Gewinnquote nannte er nicht, und er kannte sie wohl auch noch nicht.

„Ich hab vorher gesagt, dass wir davon eine tolle Party schmeißen, und das kommt jetzt auch so. Schönen Dank noch mal an die Bayerische Landesbank“, meinte Raab bei der Siegerpressekonferenz, wo er und Lena ordentlich mit Schampus spritzten. (dpa)

17 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben