Englisches Königshaus : Diebe stehlen Prinz Charles 350 Weihnachtsgänse

Die Weihnachtslaune der englischen Königsfamilie ist verhagelt. Das gute Essen an Heiligabend ist in Gefahr. Diebe klauten nicht nur Gänse, sie zündeten auch eine Scheune an.

Gänse
Nun sind sie weg. Auf welchem gedeckten Tisch die gestohlenen Gänse landen ist unklar. -Foto: ddp

London Diebe haben 350 Weihnachtsgänse von Prinz Charles (59) gestohlen. Die Tiere seien von einem Hof in der südenglischen Grafschaft Devon geklaut worden, der die Tiere für die Biomarke des britischen Thronfolgers namens Duchy Originals züchtet, berichtete die Zeitung "Times". Zudem hätten die Täter eine Scheune mit 800 Entenküken in Brand gesetzt. Die Farm könne wegen des Diebstahls in diesem Jahr keine Bio-Weihnachtsgänse mehr an die Supermärkte liefern. Es sei ein Fall, "der einem das Herz bricht", erklärte ein Sprecher von Duchy Originals der Zeitung. Der Schaden beläuft sich nach Angaben der Zeitung auf 30.000 Pfund (rund 42.000 Euro). (ae/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar