Entführung in Erfurt : "Bernd das Brot" ist wieder zu Hause

Hausbesetzer hatten die Figur aus dem Kinderkanal vor zwei Wochen entführt. Durch Zufall war er in einem Keller entdeckt worden: Das zwei Meter hohe Abbild des griesgrämigen Brotlaibes ist nun auf seinen Platz neben dem Erfurter Rathaus zurückgekehrt.

bernd das brot wieder da
Trotz freudiger Begrüßung durch weitere Kinderkanal-Figuren schaut Bernd immer noch recht missmutig aus Immerhin steht er jetzt...Foto: dpa

ErfurtSeine Freunde Chili das Schaf und Briegel der Busch vom Kinderkanal freuten sich: "Bernd das Brot" ist zurück in Erfurt. Am Mittwochvormittag wurde das vor zwei Wochen Tagen entführte Abbild der beliebten Figur des Kinderkanals wieder an seinem angestammten Platz neben dem Erfurter Rathaus montiert.

Die über zwei Meter große und 125 Kilogramm schwere Kunststofffigur war vor zwei Wochen spurlos verschwunden. Am Sonntag entdeckten Jugendliche Bernd in einem Kellergewölbe einer verlassenen Kaserne bei Nohra zufällig wieder. Sie war in der Nacht zum 21. Januar von ihrem Standort am Erfurter Rathaus verschwunden. Einer Videobotschaft zufolge war "Bernd das Brot" von Hausbesetzern entwendet worden, die ein Gelände räumen sollen.

Grimme-Preisträger "Bernd das Brot" ist seit Jahr 2000 täglich im Kinderkanal zu sehen. Seit Juli 2007 wirbt das Kastenbrot mit den viel zu kurzen Armen in der Altstadt für den Kinderkanal geworben, der in Erfurt seinen Sitz hat.

Die Sendung "Bernd das Brot" ist im Kinderkanal am Montagabend und Samstagvormittag zu sehen. Bernd trittt außerdem in der Sendung "Bravo Bernd" sowie mit seinen Kumpanen Chili und Briegel bei "Tolle Sachen". (jnb/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben