Erbeben : Indonesien erneut von heftigen Erdstößen erschüttert

Erneut hat ein heftiges Erdbeben Teile von Indonesien erschüttert. Die Erdstöße auf der im Osten des Archipels gelegenen Molukken-Inseln erreichten eine Stärke von 6,1 auf der Richterskala, teilten die Behörden mit.

Jakarta - Das Epizentrum habe 150 Kilometer von der Stadt Tual entfernt 33 Kilometer unter dem Meeresboden gelegen. Berichte über Opfer und Schäden gab es zunächst nicht.

Indonesien liegt über dem so genannten «Feuerring» am westlichen Pazifikrand, einer Region mit starker vulkanischer und tektonischer Aktivität. Erst im Juli hatte ein Beben der Stärke 7,7 die Hauptinsel Java erschüttert. Dabei wurden mehr als 600 Menschen getötet. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben