Erfurt : Partyfahrrad-Unfall löst Massenschlägerei aus

In Erfurt wurde ein dreijähriges Mädchen von einem Party-Fahrrad angefahren. Es kam zum Streit mit den Angehörigen des Kindes - und kurz darauf zu einer Schlägerei mit 60 Beteiligten.

Ein Unfall mit dem Party-Fahrrad hat in der Erfurter Innenstadt in Thüringen eine Massenschlägerei ausgelöst. Ein dreijähriges Mädchen war am Samstag in einer Fußgängerzone von dem Gefährt erfasst worden, wie die Polizei am Sonntag berichtete. Die Fahrer - mehrere Frauen und Männer auf Junggesellen-Abschiedstour - stritten sich mit Angehörigen der Kleinen über die Unfallursache.

Passanten mischten sich ein, am Ende flogen die Fäuste. Bis zu 60 Menschen prügelten zeitweise aufeinander ein. Das Kind kam schwer verletzt ins Krankenhaus. (dpa)

39 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben