Erlebnisbericht : Durchstarten: Wie sich das anfühlt

Schwere Turbulenzen, Seitenwinde bei der Landung, Blitzeinschläge – es ist immer wieder erstaunlich, was Piloten leisten, auch wenn es noch so sehr rappelt. Wenn aber ein Pilot bei der Landung durchstartet, fühlt sich das anders an.

Anflug auf Zürich: Es ist windig, die Maschine wackelt, aber der Pilot hat vor der Landebahn alles im Griff. Plötzlich voller Schub. Die Passagiere drückt es in die Sitze. Sofort neigt sich die Maschine linksseitig nach unten, die Passagieren halten sich unwillkürlich fest, um nicht auf den Nachbarn zu stoßen. Die ganze Maschine zittert, und zum ersten Mal hat der Passagier das mulmige Gefühl, als ob da ein Pilot kämpft, tapfer und professionell zwar, aber er kämpft. In einer linken Steilkurve dreht er nach oben und sucht sich ein freies Loch am Himmel. Wie ein Abfangjäger bei einer Flugschau müsste das von außen aussehen, denkt der Passagier. In der Durchsage heißt es zur Begründung, die Maschine habe sich zu dicht der davor landenden Maschine genähert. Immerhin konnte der Pilot sein Können zeigen. Großes Kompliment. os

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben