Welt : Ernst August führt Justiz an der Nase herum

Die österreichische Justiz fühlt sich von Ernst August von Hannover an der Nase herumgeführt. Seit Wochen gelingt es nicht, ihm eine Vorladung zu einem Beleidigungsprozess zuzustellen. Ernst August sei bisher nie an seinem österreichischen Wohnsitz in Grünau anzutreffen gewesen. Die Klage stammt von einem Polizisten, der bei einer Verkehrskontrolle von Ernst August beschimpft worden sein soll.

0 Kommentare

Neuester Kommentar