Erpressung : Bruce Willis verklagt Jugendfreund

US-Actiondarsteller Bruce Willis hat gegen einen ehemaligen Jugendfreund und Ex-Mitarbeiter Klage wegen Erpressung und Verletzung der Privatsphäre eingereicht. Dieser soll Fotos gestohlen und an einem Enthüllungsbuch gearbeitet haben.

Los Angeles - Der Filmstar wirft seinem Freund und ehemaligen Angestellten Bruce DiMattia vor, persönliche Familienfotos illegal an sich genommen und mit der Veröffentlichung gedroht zu haben. Dies geht aus der vor Gericht in Los Angeles eingereichten Klageschrift hervor, die auf der Internet-Klatschseite tmz.com veröffentlicht wurde. Zudem habe DiMattia an einem Buchmanuskript gearbeitet, in dem "Lügen" über den Schauspieler verbreitet würden. Aus "Gier und Eifersucht" über den Erfolg seines Freundes habe DiMattia für sein Schweigen 100.000 Dollar (78.000 Euro) und ein Auto verlangt. Willis fordere eine Million Dollar Entschädigung.

Die Karriere des 51-jährigen Darstellers begann Mitte der 80er Jahre mit der TV-Serie "Das Model und der Schnüffler". Kinoruhm erlangte der Mime als harter Cop in den "Stirb Langsam"-Filmen. Im Juni 2007 soll nach längerer Pause das vierte Abenteuer des coolen Polizisten John McClane in den USA in die Kinos kommen. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben