Erster Schnee : Wintereinbruch in Spanien

Der Winter rückt näher: Weite Teile Spaniens lagen in der Nacht zum Sonntag unter einer Schneedecke. Die Schneefallgrenze sank auf 900 Meter.

Madrid - Vorzeitiger Wintereinbruch in Spanien: Weite Landstriche im Norden und im Zentrum des Landes waren am Sonntag eingeschneit. Städte wie Salamanca, Avila, Segovia und Soria lagen unter einer mehr als zehn Zentimeter dicken Schneedecke. Mehr als zwölf Bergpässe waren nur mit Schneeketten befahrbar.

In höher gelegenen Gegenden herrschte Frost. Die Schneegrenze sank unter 900 Meter. Für die Mittelmeerküste in Katalonien und in der Region Valencia in Ostspanien gaben die Behörden für die kommenden Tage Unwetteralarm. Die Meteorologen sagten Sturm und heftige Regenfälle voraus. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar