Welt : Erstmals Festnahmen nach Palio in Siena

NAME

Siena (dpa). Zum ersten Mal in der Geschichte des berühmten Pferderennens Palio in Siena sind jetzt sechs Männer wegen Körperverletzung unter Hausarrest gestellt worden. Die Männer sollen nach dem traditionellen Rennen am 16. August den Jockey eines gegnerischen Stadtteils aus Rache zusammengeschlagen haben, weil er die Mannschaft gewechselt habe, berichtete die italienische Zeitung „Corriere della Sera“ am Mittwoch. Noch nie in der fast 350 Jahre alten Geschichte des Palio seien derartige Maßnahmen ergriffen worden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar