72 WIEN : Der Duft des Kaffees

Gerhard J. Rekel.

Eine Melange? Oder lieber einen Großen Braunen, einen Verlängerten, einen Einspänner? Wien hat so viele Namen für eine Tasse Kaffee wie die Inuit angeblich für Schnee. Manchmal sind die Bohnen vergiftet, in Verdacht gerät der Inhaber einer Kaffeerösterei. Was lehrt das? Die berühmten Kaffeehäuser besucht man „wegen der einzigartigen Atmosphäre, weniger wegen des Kaffees“.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben