Das 75-km-Rezept des Tages : Kartoffel-Gemüse-Bratlinge mit Spinatsalat

So bunt schmeckt die Region: Unter diesem Motto wollen die Wertewochen Lebensmittel, eine Kampagne des Senats, uns Verbraucher für Gerichte begeistern, deren Zutaten aus der Region stammen - nicht weiter als 75 km von Berlin entfernt. Das heutige Rezept hat Sarah Knappik für Sie ausgesucht.

Sarah Knappik
Sarah KnappikFoto: Hanja Litzba

Zutaten (für 4 Personen):

·         800 g Kartoffeln

·         300 g Paprika

·         200 g Babyspinat

·         200 g Cocktailtomaten

·         100 g Tomaten

·         100 g Zwiebeln

·         100 g geriebenen Parmesan

·         3 Eier

·         2 Knoblauchzehen

·         10 g Petersilie, fein gehackt

·         1 EL Balsamico

·         1 TL Senf

·         etwas Salz, Pfeffer

·         etwas Mehl

·         Olivenöl

 Zubereitung:

 Zuerst schäle ich die Kartoffeln, koche sie in Salzwasser, bis sie gar sind und lasse sie anschließend etwas abkühlen. Als nächstes werden die Zwiebeln und Knoblauchzehen geschält, in feine Würfel geschnitten und in etwas Öl angedünstet. Die Paprika wasche und entkerne ich und schneide etwa die Hälfte in sehr kleine Würfel. Das gleiche mache ich mit den Tomaten und füge beides zu Knoblauch und Zwiebeln hinzu.

 Wer mag, kann das Gemüse auch durch frische Zucchini, Auberginen, getrocknete Tomaten, Oliven oder Mais ersetzen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

 Die zerstampften Kartoffeln vermenge ich nun mit Eiern, geriebenem Parmesan, der Zwiebel-Gemüse-Mischung und der Petersilie. Anschließend schmecke ich alles mit Salz und Pfeffer ab. Falls der Teig am Ende noch zu feucht ist, besser etwas Mehl dazugeben. Den Kartoffelteig forme ich zu kleinen Küchlein und backe diese bei mittlerer Hitze in einer Pfanne von beiden Seiten goldgelb aus.

  Derweil wasche ich Babyspinat und Cocktailtomaten, trockne den Spinat und halbiere die Tomaten. Die restliche Paprika wird in Streifen geschnitten und zusammen mit den Tomaten zum Babyspinat gegeben.

 Für das Dressing mische ich 1 EL Balsamico, 2 EL Öl und 1 TL Senf in einer kleinen Schüssel, verquirle das Ganze, schmecke mit etwas Salz und Pfeffer ab und verteile es auf dem Spinat. Beim Anrichten die Bratlinge auf dem Spinat drapieren und anschließend servieren. Guten Appetit!

 

Ihre Sarah Knappik

 

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben