Das 75-km-Rezept des Tages : New England Kartoffelsalat

So bunt schmeckt die Region: Unter diesem Motto wollen die Wertewochen Lebensmittel, eine Kampagne des Senats, uns Verbraucher für Gerichte begeistern, deren Zutaten aus der Region stammen - nicht weiter als 75 km von Berlin entfernt. Das heutige Rezept hat Comedian Gayle Tufts für Sie ausgesucht.

 

Comedian Gayle Tufts
Comedian Gayle TuftsFoto: Katja Renner

Zutaten (für 4 Personen):

·         1 kg Kartoffeln, festkochend

·         2 Eigelb

·         1 mittelgroße Zwiebel

·         1 Becher Schmand

·         1/8 - 1/4 l Salatöl

·         1 EL Senf

·         1 Prise Salz

·         etwas Zitronensaft

·         wahlweise: Staudensellerie oder Essiggurken

 

 Zubereitung:

Die Kartoffeln koche ich mit Schale. Anschließend das Wasser abgießen, die Kartoffeln mit kaltem Wasser abspülen, pellen und in dünne Scheiben schneiden.

 Für die Zubereitung der Mayonnaise ist es besonders wichtig, dass Sie sich viel Zeit lassen und alle Zutaten Zimmertemperatur haben. Erst werden zwei Eier aufgeschlagen und das Eigelb vom Eiweiß getrennt. Dann schlage ich das Eigelb mit einem Schneebesen schaumig. Hierfür sollten Sie keinen elektrischen Mixer verwenden. Wenn das Eigelb schaumig ist, rühre ich das Salatöl tröpfchenweise unter und schlage dabei ständig weiter. Das Ei-Öl-Gemisch schmecke ich mit Salz, Zitronensaft und dem glatt gerührten Schmand ab.

 Danach vermische ich die Kartoffelscheiben mit der Mayonnaise und der klein geschnittenen Zwiebel in einer Schüssel, würfle den Sellerie und geben ihn dazu. Je nach Geschmack kann der Sellerie auch durch Essiggurken ersetzt werden.

 Den fertigen Kartoffelsalat lasse ich einige Stunden bei Zimmertemperatur stehen. Im Kühlschrank kann sich das Aroma nicht richtig entfalten. Kurz vor dem Servieren übergieße ich den Kartoffelsalat mit etwas kochendem Wasser und rühre noch einmal um.

 Der New England Kartoffelsalat passt zu jeder Jahreszeit: Im Sommer als kalte Picknick-Beilage oder an Heiligabend mit Würstchen. Perfekt.

 

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben