Essen & Trinken : Deutsches Theater

Michael Schweighöfer, Schauspieler Foto: Thilo Rückeis
Michael Schweighöfer, SchauspielerFoto: Thilo Rückeis

Michael Schweighöfer, Schauspieler, Vater von Matthias Schweighöfer (siehe auch Seite S3): „Die Kantine ist der Bauch des Theaters. Hier ist es wie auf der Bühne oben: genauso tragisch und komisch. Weil Schauspieler besonders extrovertiert sind, passieren hier durchgeknallte Geschichten – oder sind passiert, bis kurz nach der Wende. Intrigen wurden gesponnen, es gab Eifersuchtsszenen, Gläser flogen durch die Gegend, Kolleginnen haben sich geohrfeigt. Manche schwingen besonders in der Kantine das große Wort, wir nannten die früher ‚El Cantinos‘. Zu DDR-Zeiten suchte man Inseln, rechtsfreie Räume, und einer davon war die DT-Kantine. Da wurde auch noch mehr gesoffen. In den 50er Jahren saß Klaus Kinski mal hier unten im Kostüm und aß. Als die Kostümbildnerin runterkam und ihn da sah, hat sie zu ihm gesagt: ‚Herr Kinski, wir möchten nicht, dass Sie im Kostüm in der Kantine sitzen.‘ Da ist er aufgestanden, hat sich nackt ausgezogen, ihr die Sachen mitgegeben, sich wieder an seinen Tisch gesetzt und weitergegessen. Heute ist alles viel bürgerlicher und artiger, auch weil Schauspieler häufiger die Theater wechseln und es an Kontinuität fehlt. Dafür ist das Essen gut. Manchmal kochen sie italienisch, hauptsächlich aber deutsch. Leider bleibt man als Schauspieler unter seinesgleichen, Zuschauer und Mitarbeiter sind hier räumlich getrennt. Ich würde es besser finden, wenn es durcheinander wäre, man mit Leuten zusammensitzt, die in der Vorstellung waren. Deshalb ist es wunderbar, wenn man so ab April draußen sitzen kann, auf dem Platz vor dem Theater. Da sitzen dann auch Passanten oder Mitarbeiter der Charité, die hier gleich um die Ecke ist. So durchmischt sich alles etwas mehr.“

Adresse: Schumannstraße 13

Öffnungszeiten: Mo-Sa 9-0, So 14-0

Ein Essen kostet höchstens: 6 Euro (abends teurer)

In drei Worten: stufig, separierend, Arkadenoptik

Besonderheit: bis 17:30 Kantine, dann Restaurant

0 Kommentare

Neuester Kommentar