Französischer Ziegenkäse : ... und der Valencay dazu

Ein französischer Ziegenkäse hat in der Regel nicht nur einen ganz besonderen Geschmack, sondern auch eine eigene Geschichte. So zum Beispiel der Valencay. Ein mit Asche bestäubter Rohmilch-Käse, der die Grundform einer Pyramide hat. Allerdings fehlt ihm die Spitze.

Napoleon höchst persönlich hat sie mit einem Säbel abgeschlagen – aus Wut. Er soll es als Provokation empfunden haben, den pyramidenförmigen Käse nach einem misslungenen Ägyptenfeldzug serviert bekommen zu haben.

Bis heute wird er ohne Spitze hergestellt und gilt als eine der wichtigsten französischen Käsesorten. Leicht nussig im Geschmack, wiegt er rund 200 Gramm. Die Konsistenz ist zart bis weich. Kaufen kann man den käsigen Stolz der Grande Nation unter anderem bei Maître Philippe in Berlin-Wilmersdorf.

0 Kommentare

Neuester Kommentar