Frisches Fast Food : Bircher-Müsli und Ziegenkäse-Wrap

Dean & David: Die Kette, die frisches Fast Food mit Geschmack - und ohne Geschmacksverstärker - serviert, expandiert rasant

von
Chia-Pudding mit Mango von Dean & David
Chia-Pudding mit Mango von Dean & DavidFoto: kip

Okay, es ist eine Kette. Ich bin erklärte Gegnerin von Ketten und kulinarischer Gleichmacherei. Überall die gleichen gummiartigen Brezeln, Hamburger von unglücklichen Rindern, Monstersandwiches und aufgeblasenen Croissants. Die nach nix schmecken. Oder nach etwas, das man gar nicht schmecken will.

Doch es gibt Orte der Bedürftigkeit, wo man schnell was zu essen braucht. Meist sind das Un-Orte wie der Hauptbahnhof, der sowieso nur aus Ketten besteht. Entsprechend happy bin ich nun, dass es dort endlich einen Laden gibt, in dem man was Gescheites und Frisches appetitlich serviert bekommt. Ohne Geschmacksverstärker und künstliche Konservierungsstoffe. Das ist nicht nur gesund, sondern, Hurra!, schmeckt richtig gut. Ein dezent mit Honig gesüßtes Birchermüsli mit knackigen Mandelsplittern, Weintrauben und geriebenem Apfel etwa, in einer angenehm kleinen Portion (2,75 Euro). Ein Wrap „Paris“ mit sanftem Ziegenkäse, dem der Salat, die gelbe Paprika und Walnüsse etwas Knackiges verleihen (3,65 Euro). Wer auch immer die Speisen kreiert hat: Er hat sich über das Mundgefühl Gedanken gemacht. Selbst beim kleinen Zitronenkuchen sorgt der Hagelzucker obendauf dafür, dass man was zu knuspern hat (2,75 Euro). Und innen drin wartet als Überraschung weiche Zitronencreme.

Sherry-Holunder-Dressing

„Dean & David“ heißt der Laden, in dem man auch Currys und Salate bekommt, deren Zusammensetzung und Vinaigrette, etwa Sherry-Holunder, man selbst bestimmen kann. Sie kommen doch aus Israel?, fragt eine ältere Dame. Nee, kommen sie nicht, sondern aus München. David Baumgartner hat die Kette dort noch als Student 2007 entwickelt. New-York-Fans denken bei dem Namen sofort an den legendären Feinkostladen „Dean & DeLuca“, die Assoziation ist sicher nicht unbeabsichtigt. Man spricht eh Englisch hier, „Healthy Fast Casual“ nennt sich das Konzept, „Fresh to eat“ das Motto, und auf der Karte stehen „Sweet Chili Chicken Sandwich“ und „Fresh Juices“. Und was sonst so angesagt ist wie Chia und Bulgur, allerdings etwas lasch gewürzt.

Die Franchisekette wächst gerade schneller als die Zucchini im Garten. Das kann eine gute Nachricht sein – oder eine schlechte. Ob die Qualität bei so vielen Ablegern gewährt bleibt? We shall see.

Und hinterher ein Eis

Adresse  Hauptbahnhof sowie 5 weitere Filialen in Berlin, Tel. 030/243457-40

Im Netz  deananddavid.de

Geöffnet  Mo-So 8-21 Uhr

Interessanter Nachbar Zanetti-Eis im Hauptbahnhof

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben