Iih! und aah! : Jörg Thadeusz' kulinarisches ABC

Jörg Thadeusz, Fernsehreporter und Moderator, isst gern gut. Brunch hasst er, Nuggets besorgt er sich nur im Dunkeln. Von Linsensuppe, guter Brühe und Hollandaise: Teil 9 einer Serie.

Der Moderator Jörg Thadeusz
Der Moderator Jörg ThadeuszFoto: rbb/Jenny Sieboldt

ANGRILLEN

Ein festlicher Moment. Der allerdings erfordert, dass der vom Feuer abgewandte Teil des Grillmeister-Körpers keinesfalls Gefrierbrand zum Opfer fällt.

BRUNCH

Gehört abgeschafft. Die Mütter, die Kinder zu sowas schleppen, müssen ins Heim. Und die Kinder stehen zu ihrem Besten unter der Obhut der Väter. Auch weil denen niemals ein Quatsch wie Brunch einfallen würde.

CHICORÉE

Ich habe immer versucht, mich in dieses Gemüse zu verlieben. Stattdessen musste ich in verbitterte Gesichter von Essensgästen blicken.

DORADE

Macht es mir hoffentlich leicht, wenn ich mich endlich (!) in der Fischküche verfeinere.

ESSIG

Herrlich. Gleichgültig, ob ein Schmuser wie der Balsamico. Oder ein unnahbarer Heller. Keiner integriert sich besser. Denn er bildet weder in Linsensuppe noch in einem zarten Blattsalat eine Parallelgesellschaft.

Schmeckt wie Waschpulver

FRIKASSEE

Vom Huhn. Traumgericht. Was MUSS? Selbstgemachte Brühe. Was muss NICHT? Kapern (Entschuldige, lieber Frikassee-Mullah Heiner).

GARNELEN

Sie können nach Waschpulver, abgelaufenen asiatischen Medikamenten oder einfach wunderbar schmecken.

HOI-SIN-SAUCE

Habe mich noch nie getraut nachzugucken, was die Zusammensetzung ausmacht und wie hoch der Schweröl-Anteil ist. Dennoch unverzichtbar. Zu unfrittierten Sommerrollen oder Ente.

INGWER

Jeder kann Druide sein, dank Ingwer. Erkältungen lindern, Unwohlsein wegzaubern und so manchen Salat sexy-scharf machen. Oder junger Ingwer mit Erdbeere, tolles Paar.

JOGHURT

Macht gar nicht so dünn, wie ich immer dachte. Ist aber viel zu lecker, um keine Sünde zu sein. Vor allem, wenn er unter griechischem Einfluss steht.

Duft und Geschmack: betörend

KORIANDER

Wird von ganz schwierigen Gästen abgelehnt. Betört aber durch Duft, wie durch Geschmack.

LINSEN

Feine Hülsengeschöpfe. Mit unterschiedlichen Farben und diversen Talenten. Das beste Dal (indisches Linsengericht) serviert die Familie von Oppen in der Uckermark.

MEERSALZ

Soll verwendet werden. Sonst Ärger mit Chefkoch Christian Lohse aus dem „Fischers Fritz“. Tolles neues Kochbuch: „Lohses Mundwerk“.

NUGGETS

Angeblich aus Chicken. Im Dunkeln, wenn mich keiner sehen kann, beschaffe ich mir manchmal eine 6er-Packung. So lecker können Sägespäne sein.

OREGANO

Wenn die Tomatensauce misslingt. Dann stimmt wenigstens der Duft.

PILZE

„Ach, gehören da Pilze rein?“, höre ich oft von eingeladenen Essern. Die sich dann aber wieder wundern, wenn das Dessert ohne Champignons auskommen muss.

Seite 1 von 2
  • Jörg Thadeusz' kulinarisches ABC
  • Geht doch
Artikel auf einer Seite lesen

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben