Essen & Trinken : KOPF

+++ 60 bis 80 Tassen Kaffee stoppen Haarausfall: Mediziner der Universität Jena haben nachgewiesen, dass Koffein bei Männern den Ausfall stoppen kann (Neue Vorarlberger Tageszeitung, 26.11.2004) +++ Kaffee gegen Parkinson: US-Studie sorgt für Aufsehen (Thüringer Allgemeine, 30.05.2000) +++ Koffein schützt vor der Schüttellähmung: Frauen haben mit vier bis fünf Tassen ein geringeres Parkinson-Risiko (Berliner Zeitung, 08.03.2002) +++ Koffein im Kaffee steigert Gehirntätigkeit um 15 Prozent: Das berichtet der Österreichische Kaffee- und Tee-Verband (Austria Presse Agentur, 17.04.2003) +++ Kaffee verbessert Kurzzeitgedächtnis: Forscher an der Universität Innsbruck testeten 15 Freiwillige (Oberösterreichische Rundschau, 16.04.2006) +++ Leistungsfähiger durch Kaffee: Kaffee wirkt sich positiv auf Sprachvermögen und logisches Denken älterer Frauen aus (Hamburger Abendblatt, 9.8.2007) +++ Kaffee schützt vor CholesterinSchäden: Wissenschaftler wollen Koffein zur Behandlung von Alzheimer einsetzen (Fränkischer Tag, 03.04.2008) +++ Warum Kaffee vor Demenz schützt: Nur eine Tasse am Tag kann vorbeugen (Die Welt, 11.04.2008) +++ Mit Kaffee einem Schlaganfall vorbeugen: Regelmäßiger Kaffeegenuss senkt möglicherweise das Schlaganfallrisiko von Frauen (Kölner Stadtanzeiger, 28.03.2009) +++ Kaffee schützt Frauen vor Depressionen: Konsum von zwei bis drei Tassen täglich senkt das Depressionsrisiko bei älteren Frauen um 15 Prozent (Berliner Morgenpost, 28.9.2011) +++ Kaffee killt Kariesbakterien: Bakterien werden am Besiedeln der Zahnoberfläche gehindert (WamS, 07.04.2002) +++ Kaffee kann gegen Mundgeruch helfen: Kaffee pur hat eine desodorierende Wirkung (Der Standard, 27.06.2009) +++ Koffein gegen Heuschnupfen: Forschungen der Wonkwang-Universität in Südkorea lassen vermuten: Eine Tasse kann vielleicht etwas Erleichterung bringen (Die Welt, 13.6.2000) +++ Kaffee mit Zitrone hilft gegen Kater (taz, 3.3.1992)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben