KulinarischeBÜCHER : POLAROIDS VON UNTERWEGS

Die Siebeck.

Foto: Verlag
Foto: Verlag

Der Bauch, der Bauch ist das Wichtigste. Was sonst. Den Bauch von Herrn Siebeck hat Frau Siebeck besonders oft fotografiert. Kopf ab, Beine ab, nur der Mittelteil vor Teller ist auf ihren Polaroids zu sehen. Wolfram Siebeck, Deutschlands berühmtester Restaurantkritiker, hasst es, allein zu essen. Er hat Glück: Seit 45 Jahren begleitet ihn seine Frau Barbara dabei. Sie tut es mit Appetit und spöttischem Blick und betrachtet den Restaurantbesuch als Ersatz für das Theater, in das sie nie kommt. Weil sie ja dauernd essen muss. Also stellt sie ihre rote Tasche ab und hört mit, was am Nachbartisch so geredet wird. Von ihren gemeinsamen Reisen und Erkundungen, gern auch den missglückten, erzählt die elegante Ex-Galeristin in ihrem Bilder-Buch. Ihre Polaroids sind zur Zeit auch in der Berliner Koch-Kunst-Galerie Zagreus zu sehen, dazu wird am 13. Januar ein Menü nach Art des Herrn Siebeck gekocht. Zu Ehren des Innereien und seine Frau liebenden Kritikers stehen dann unter anderem Kutteln auf dem Menü – in Champagner gegart. kip

Barbara Siebeck: Die Siebeck – Unterwegs mit ihm. Edition Rombach, 144 S., 24,80 Euro. Die Polaroids sind bis zum 30. Januar in der Galerie Zagreus zu sehen, Brunnenstraße 9a, www.zagreus.net

0 Kommentare

Neuester Kommentar