Langer Nachmittag des Prädikatsweins : Kunst- und Weingenuss in Berlin

Wie man Wein und Kunst beim "Langen Nachmittag des deutschen Prädikatsweins" in Berlin erleben kann.

von

1000 Weine auf einen Streich – das wird niemand schaffen, aber allein die Möglichkeit, sich an einem „Langen Nachmittag des deutschen Prädikatsweins“ zu informieren, hat schon etwas. Nicht auf einer Weinmesse oder Auktion, sondern bei einer Veranstaltung, die Kunstgenuss mit Weingenuss verbindet. Die rund 200 Mitgliedsbetriebe des Verbands Deutscher Prädikatsweingüter (VDP) präsentieren sich zum 100. Geburtstages ihres Verbandes in Berlin.

In 57 Galerien mit Schwerpunkt rund um die Auguststraße und um die Zimmerstraße sowie mit drei weiteren Galerien am Strausberger Platz werden sich jeweils mehrere Weingüter unterschiedlicher Herkunft vorstellen. Am 5. September zwischen 12 und 18 Uhr können Besucher für 35 Euro an dem sinnlichen Dialog von Kunst und Wein teilnehmen. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten, das riesige Angebot zu nutzen.

Die einen werden die Gelegenheit ergreifen und sich endlich einmal zum lang geplanten Galeriebummel aufmachen, um das neue, turbulente Berlin einmal von seiner kreativen Seite zu entdecken und dabei ganz beiläufig mit den unterschiedlichsten Prädikatsweingütern der Republik Bekanntschaft machen. Gerade Berlin ist ja für Wein kein schlechter Ort.

Die anderen, die Spezialisten, werden sich aufmachen, um ihre Lieblingsgüter aufzusuchen oder sich nach Anbaugebieten neue Weingüter erschließen und dabei in Kontakt mit Kunst unterschiedlichster Art kommen. Es geht dabei nicht nur um eine schlichte Verkostung in angenehmer Umgebung, es soll auch ein Dialog zwischen Kunst- und Weinliebhabern, zwischen Kunst und Wein stattfinden.

Wer sich in dieser Welt ein wenig verloren fühlt und nicht so recht weiß, wo er beginnen soll, der kann sich am Kolonnadenhof vor der Alten Nationalgalerie informieren und sich einer der 200 Führungen von Art-guides und Sommeliers anschließen, die Kundiges über Wein oder Kunst zu bieten haben. Diese Führungen können für fünf Euro unter fuehrungen@artsandfriends.de gebucht werden.

Die Tickets sind im Vorverkauf für 27 Euro plus Vorverkaufsgebühr bei den Vorverkaufsstellen der eventim AG sowie unter www.eventim.de (Stichwort VDP) erhältlich. Ein beschränktes Kontingent an Karten für 35 Euro ist am Sonntag an den Tageskassen erhältlich: Kolonnadenhof Museumsinsel, Galerienhaus Lindenstraße 35, Galerie Wagner + Partner, Karl-Marx Allee 37, DNA-Aktionsgalerie, Auguststraße 20, Galerienhaus, Rudi-Dutschke-Straße 26, Wein parcours, Bessselstraße 13 – 14. Zum Transport stehen Fahrradrikschas, Fahrräder und Shuttle-Busse zur Verfügung.

Weitere Informationen im Internet: www.vdp.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben