Resterezepte (10) : Hühnchen Yakitori

Was tun mit übrig gebliebenem Hühnchenfleisch , wenn Sie zum Beispiel eine schöne Hühnerbrühe gekocht haben? Kevin Alder vom dos pallilos hat einen Vorschlag: Hühnchen Yakitori. Mit seinem Rezept nimmt er teil an der Aktion Berliner Wertewochen - mit der Senat und Berliner Spitzenköche das Bewusstein für den Wert von Lebensmitteln schärfen wollen.

Kevin Alder vom dos pallilos
Kevin Alder vom dos pallilosFoto: promo


Hühnchen Yakitori

nach einem Rezept von Kevin Alder, vom dos palillos, en Casa Camper


Zutaten Hühnchen:
- 2 Hühnchenbeine (von der Suppenproduktion)
- 8 Holzspieße
- 2 Knochen vom Hühnchenschenkel
- 50g Ingwer


Zubereitung:
Hühnerhaut vom Fleisch entfernen und anschließend das Fleisch vom Knochen lösen. Die Knochen in einen Topf geben und mit kaltem Wasser bedecken. Fleisch abdecken und kalt stellen.
Wasser zum Kochen bringen und anschließend Hitze wegnehmen - dazu überschüssiges Fett abgießen. Ingwer zugeben und für 2 Stunden bei niedriger Temperatur köcheln lassen. Nach der Kochzeit alles durchsieben.
In dieser Zeit das Hühnchenfleisch aus dem Kühlschrank nehmen und in kleine Würfel schneiden ca. 1x1cm. Die Würfel in eine Schüssel geben und die Holzspieße in einen Becher mit Wasser stellen (so kann nach dem Grillen das Fleisch leichter vom Spieß gelöst werden). Teilen sie das gewürfelte Fleisch in 8 gleiche Portionen und spießen Sie diese auf. Fertige Spieße abdecken und kaltstellen.


Yakitorisauce:

- 100g Hühnchenfond (siehe oben)
- 100g Mirin
- 100g Sake
- 100g Sojasauce
- 25g Zucker
- 25g brauner Zucker
- 10g Ingwer (gehackt)


Zubereitung:
In einem Topf Mirin, Sake und Sojasauce zum Kochen bringen. Geben sie Zucker, braunen Zucker und den Hühnerfond dazu. Anschließend erneut zum Kochen bringen.
Geben Sie nun den Ingwer dazu und reduzieren Sie die Sauce für 10 Minuten ein.
Grillen: Feuern sie den Grill an und stellen Sie ihn auf mittlere Hitze. Die Spieße mit der Yakitorisauce bestreichen und auf den Grill legen. Alle 1-2 Minuten drehen und erneut mit Sauce bestreichen. Nach 6-8 Minuten sollten die Spieße gold – braun und fertig sein.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben