Resterezepte (2) : Gemüse, in Folie gegart

Im Kühlschrank gibt es nur noch Gemüse, das nicht mehr ganz knackfrisch ist?  Kein Problem, findet Michael Hoffmann vom Restaurant Margaux. Berlins berühmtester Gemüse-Gourmet macht mit bei der Aktion Berliner Wertewochen, mit der die Senatsverwaltung für Verbraucherschutz dafür wirbt, nicht so viele Lebensmittel wegzuwerfen, sondern noch etwas Schmackhaftes daraus zu kochen. Michael Hoffmann, seit vielen Jahren mit einem Michelin-Stern geehrt, präsentiert hier ein Rezept für gegartes Gemüse.  

Sternekoch Michael Hoffmann
Sternekoch Michael HoffmannFoto: Kai-Uwe Heinrich

Gemüse, in Folie gegart

nach einem Rezept von Michael Hoffmann

Zutaten: (für 4 Personen)

Alle Gemüse, die nicht mehr so knackig sind wie z.B.:
- 1 rote Paprikaschote
- 1 Fenchelknolle
- 1 kleine Karotte
- 1 Bund Zwiebellauch
- 1 Kohlrabi
- 2 Stangen Sellerie
- 1 Lorbeerblatt
- grüner Pfeffer aus der Mühle
- Meersalz
- Sonnenblumenöl
- etwas Gartenkresse


Zubereitung:

Das Gemüse putzen und zurechtschneiden.
Mit etwas Meersalz, grünem Pfeffer und Sonnenblumenöl marinieren. Mit dem Lorbeerblatt in eine Alufolie einschlagen und bei 180 °C Backofentemperatur ca. 35 Minuten garen.
Anschließend die Gemüse auf einem Teller arrangieren und mit etwas frischer Kresse mischen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben