Resterezepte : Aus Brot wird Salat

Ciabatta vom Vortag? Das muss nicht im Müll landen. Die Berliner Spitzenköchin Sonja Frühsammer erklärt, wie mit Tomaten und Avocado daraus in wenigen Handgriffen ein leckerer Brotsalat wird.

Sonja Frühsammer
Sonja Frühsammer ist Küchenchefin in Frühsammers Restaurant in Schmargendorf.
Sonja Frühsammer ist Küchenchefin in Frühsammers Restaurant in Schmargendorf.Foto: Thilo Rückeis

Brotsalat
nach einem Rezept von Sonja Frühsammer

Zutaten:
- 150g Ciabatta (vom Vortag)
- 400g Olivetti Tomaten
- 50g gehackte Oliven
- 1 Hass-Avocado
- Kapern
- 1 Zehe Knoblauch
- Olivenöl, Balsamico
- Salz, Pfeffer, Ahornsirup
- 1 Bund Basilikum
- 100g Rucola
- 50g Parmesan


Zubereitung:
Das Ciabatta in Würfel schneiden und auf einem Blech im Ofen ohne Fett goldbraun rösten.


Die Tomaten abziehen, vierteln und die Kerne mit dem Inneren in eine Schüssel geben. Die Tomatenfilets in Würfel schneiden und beiseite stellen. Aus den Tomatenkernen, Balsamico, Olivenöl, Ahornsirup einen Tomatendressing herstellen. Alle Zutaten in eine Schüssel geben mit dem Dressing marinieren, nochmal abschmecken und mit dem gehobelten Parmesan bestreuen.


Tipp:
Der Salat ist sehr vielseitig variierbar z. B. mit Sardellen, Thunfisch, Schafskäse, gebratene Zucchiniwürfel, gegrillte Paprika oder getrocknete Tomaten.
Manchmal hat man Zuhause diverse halbvolle Gläser im Kühlschrank mit Pesto, Sardellen, Oliven. Damit kann man super den Salat verfeinern.

Sonja Frühsammer ist Küchenchefin des Restaurants "Frühsammers Restaurant", Flinsberger Platz 8, Schmargendorf.

0 Kommentare

Neuester Kommentar