Schokolade macht glücklich : Ganz bei Trost

Schokolade macht rundum glücklich. Erst recht, wenn sie heiß getrunken wird. Die Poesie der Bohne.

Rudolf Roebling

Seelentröster, sagt man zum heißen Kakao. Weil er kalte Hände wärmt und klamme Herzen – ohne ein einziges Wort zu verlieren. Er ist die in Milch lösliche Umarmung eines lieben Menschen. Und weil liebe Menschen wissen, wie schwer es ist, einem Trostbedürftigen das Richtige zu sagen, steht hier für trübe Abende und Momente eine kleine Auswahl an Wort und Trank.

SACHER

Trinkschokolade

Inhalt: 48 Prozent Vollkakao, 25 Prozent Puderzucker, 25 Prozent „Tunkmasse“, zwei Prozent Vanillezucker.

Zubereitung: Trinkschokoladenpulver in Milch geben und unter stündigem Rühren zweimal aufkochen.

Trostfaktor: Hoch. Das Aufkochen verpflichtet zu Konzentration, damit die Milch nicht überkocht, das lenkt ab. Der schaumig-sprudelnde Kakao riecht aufs Leckerste und schmeckt, heiß getrunken, köstlich schokoladig und nicht zu süß.



Trostgedicht:

TROSTGEDANKE

Ich lebe meistens wie im Traum,

Fühl' stark mich wie ein Eichenbaum.

Ich schufte hart tagaus tagein,

Kann das der Sinn des Lebens sein?

Ich hab' mich völlig aufgerieben,

Erfolg ist meistens ausgeblieben.

Ich fühle Frust und trotzdem Glück:

Es bleibt die Hoffnung mir zurück.

Will mir auch heute nichts gelingen?

Wird dieser Tag mir gar nichts bringen?

Ich seh' am Abend all' die Sterne,

Den Mond so klar in weiter Ferne.

Da bin ich seelisch aufgewacht:

Ganz viel hat dieser Tag gebracht.

Rudolf Roebling

 

BECKSCOCOA

A Chockwork Orange

Inhalt: 50 Prozent Kakao schwach entölt, Kristallzucker, feinwürziges Orangenaroma aus aromatischen, vollreifen Orangen und weitere Gewürze, Meersalz.

Zubereitung: In warme oder nicht zu kalte Milch einrühren, fertig.

Trostfaktor: Warm, nicht heiß, das sagt schon alles. Ein bisschen lau kommt der Trost von Beckscocoa auch geschmacklich daher, er ist mehr was für die Nase als für den Gaumen.



Trostgedicht:

DER ORANGENBAUM

Vor meinem kleinen Fenster

Steht ein Orangenbaum,

goldfrüchteüberschüttet,

ein Hesperidentraum.

Der Alten wurden, der Parze,

nächtens die Früchte zum Raub,

leer steht nun, dunkel und fruchtlos,

der Baum im Trauerlaub.

Und Tage schwinden und Wochen...

Ein heimlich Düften zieht

mit eins um meine Schläfen,

wie durch die Seele ein Lied.

Und wie ich müd und traurig

aufschau aus meinem Traum -

tausend Orangenblüten

schimmern am dunklen Baum.

Du Reicher! Am griechischen Ufer

recke dein stolzes Haupt,

wir zwei - wir müssen blühen,

so oft wir auch beraubt!

Hermione von Preuschen

 

DOLFIN

Bitter-Trink-Schokolade, 77-prozentig

Inhalt: Kakaomasse, Zucker, Magerkakaopulver, Emulgator: Sojalecithin. Kakao 77 Prozent mindenstens.

Zubereitung: Deckel von der hübschen Pappdose abdrehen und hineinstaunen in ein Meer aus dunklen duftenden Schokoflocken unterschiedlicher Größe.Hineinlangen und eine Handvoll in die heiße Milch werfen. Das alles heftig rühren, aufkochen, schlürfen.

Trostfaktor: Ausreichend. 77 Prozent Kakao ergeben einen herben Geschmack. Liebhaber des Süßen müssen tief in die Zuckerdose greifen oder die 60-prozentige Version kaufen. Dazu kommt, dass die Mengenangaben in der Zubereitungsanleitung für vier Personen berechnet sind. Das könnte die Depression des einsamen Trosttrinkers verschlimmern. Andererseits weckt das die zarte Hoffnung, dass auch traurige Zeiten sich ändern.



Trostgedicht:

TROST

Tröste dich, die Stunden eilen,

und was all dich drücken mag.

Auch das Schlimmste kann nicht weilen,

Und es kommt ein andrer Tag.

In dem ewgen Kommen, Schwinden,

wie der Schmerz wiegt auch das Glück.

Und auch heitre Bilder finden

ihren Weg zu dir zurück.

Harre, hoffe. Nicht vergebens

zählest du der Stunde Schlag.

Wechsel ist das Los des Lebens,

und – es kommt ein andrer Tag.

Theodor Fontane

 

GEPA

Cocoba Instant mit Honig

Inhalt: Rohrohrzucker, Kakao fettarm 22 Prozent, sechs Prozent Honig, Maltodextrin, Emulgator Soja-Lecithin, Salz. Zucker, Kakao, Honig aus fairem Handel und ökologischem Landbau.

Zubereitung: Pulver in Milch rühren.

Trostfaktor: Befriedigend. Das Pulver lässt sich zwar nicht gut verrühren, wer aber rührt und rührt, bis der Arm lahm ist, wird mit einem herrlich süßen und sehr korrekten Genuss belohnt.



Trostgedicht:

TRÖSTLICH

Nicht nur Blitze schlagen ein.

Es kann auch mal die Liebe sein.

Wolfgang Lörzer

 

ZOTTER

Trinkschokolade KLASSIK

Inhalt: Kakaobohnen, Vollrohrzucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Magermilchpulver, Mandeln, Nüsse, Milch, Sirup flüssig, Honig, Haselnussmark, Trockensirup, Zuckerrohrbrand, Johannisbrotmehl, Vanillepulver, Salz, Chili, Zimt. Fair gehandelt und ökologisch angebaut.

Zubereitung: In jeder Packung sind fünf Riegel mit den Geschmäckern: Nuss-Nougat, Honig-Zimt, Bitter Classic, Bourbon-Vanille, Chili. Die legt man ins Glas heiße oder aufgeschäumte Milch und wartet eine Minute, dann verrührt man die angeschmolzene Schokolade in der Milch (Zotter empfiehlt dafür den Zotter-Quirler) und lässt wieder ein wenig Zeit vergehen, damit die Aromen sich entfalten können. Für alle, denen das zu kompliziert ist, hat Zotter die Zubereitung auf den Packungsdeckel gezeichnet.

Trostfaktor: Gut. Schon die Aufmachung ist Balsam für die geplagte Seele. Der Karton, die fünf Riegel mit ihren unterschiedlichen gemäldeartigen Umschlägen. Dann das umständliche Prozedere: kochen, warten, einlegen, rühren, warten, dabei schon den Duft auffangen. Das ist ein Kakao, der einen an die Hand nimmt und nicht mehr los lässt. Wen stört es da, dass der Trinkspaß selbst etwas dünn daherkommt, und man versucht ist, gleich zwei Riegel in ein Glas Milch zu werfen?



Trostgedicht:

TROST

Wenn in langen trüben Stunden

Unser Herz beinah verzagt,

Wenn, von Krankheit überwunden,

Angst in unserm Innern nagt;

Wir der Treugeliebten denken,

Wie sie Gram und Kummer drückt,

Wolken unsern Blick beschränken,

Die kein Hoffnungsstrahl durchblickt,

O dann neigt sich Gott herüber,

Seine Liebe kommt uns nah,

Sehnen wir uns dann hinüber,

Steht ein Engel vor uns da,

Bringt den Kelch des frischen Lebens,

Lispelt Mut und Trost uns zu,

Und wir beten nicht vergebens

Auch für der Geliebten Ruh.

Novalis

 

ZOTTER

Trinkschokolade AVANTGARDE

Inhalt und Zubereitung: s.o., aber andere Geschmäcker: Matcha, Rum India Marsala, Fenchel-Orangen, Mandel-Milch.

Trostfaktor: s. o., mit einem Hang ins Exaltiert-Fröhliche, wegen der exotischen Düfte, die vom Herd aufsteigen, und Lust auf Urlaub oder einen Prosecco wecken.



Trostgedicht
:

FINDET IHR DEN TROST NICHT...

Findet ihr den Trost nicht in der Nähe:

so erhebet euch und sucht ihn

immer höher;

der Paradiesvogel flieht aus dem

hohen Sturm,

der sein Gefieder packt und überwältigt,

bloß höher hinauf, wo keiner ist.

Jean Paul

 

NESQUIK

Kakaopulver

Inhalt: Zucker, 23 Prozent kristallwasserhaltiger Traubenzucker, 19 Prozent fettarmer Kakao, Emulgator, Sojalecithine, Salz Calciumcarbonat, Vitamine, Magnesiumcarbonat, Aroma Vanillin.

Zubereitung: Pulver in Milch einrühren.

Trostfaktor: Befriedigend. Nesquik ist sehr süß, ein Kinder- und Kindheitsgetränk, also grundsätzlich trostgeeignet. Wer aber das „Schwarzbuch“ über böse Firmen gelesen hat, will dem Nesquik-Konzern Nestlé am liebsten nichts mehr abkaufen, denn der gehört zu den Ausbeutern der Armen. Das erinnert einen an Hunger, Elend und die ganze globale Trostlosigkeit – und verglichen damit ist der eigene Kummer dann wieder so bescheiden, dass man lachen könnte.



Trostgedicht:

SCHWACHER TROST

Es schrieb ein Dichter aus Stade

seit Wochen an einer Ballade.

Zu seinem Verdruss

fand er keinen Schluss.

So ging es schon vielen. Schade!

Wolfgang Lörzer

 

MONBANA

Trésor de Chocolat

Inhalt: Kakaopulver 33 Prozent Minimum, Weizenstärke, Verdickungsmittel, Xanthanegummi, Vanillearoma.

Zubereitung: Pulver in Glas, heiße Milch oben drauf, heftig rühren.

Trostfaktor: Schnelle Rettung bei akutem Trostbedarf, wenn man sich einschließen will in einen Tresor und Zeit braucht, sich zu bedauern. Selten war so viel Kakaogeruch! Und auch schmecken tut der Trésor schön schokoladig-cremig mit einer herben Note.



Trostgedicht:

TROST

Siehst du ein Menschenkind in Tränen,

verhaltnes Schluchzen in der Brust,

so wolle ja nicht, ja nicht wähnen,

dass du mit Worten trösten musst.

Vermeide es, ihn zu beraten;

geh weiter, aber sende dann

die Liebe, die in stillen Taten

ihm heimlich, heimlich helfen kann.

Berührt ein kalter Schall die Wunde,

so schmerzt er nur und heilt sie nicht;

der Trost wohnt nicht im leeren Munde,

er ist des Herzens tiefste Pflicht.

Vor einem Wort am rechten Orte

kehrt wohl der Harm beruhigt um,

doch wahrer Schmerz hat keine Worte,

und auch der wahre Trost ist stumm.

Karl May

 

Diese und mehr Trinkschokoladen gibt es in Berlin u.a. in der Markthalle Kreuzberg (Marheinekeplatz), Estrellas Chocolaterie (Schöneberg) oder im KaDeWe.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben