Welt : Eurovision: Letzter Platz für Deutschland

Griechenland gewinnt den Song Contest

-

Kiew Die temperamentvolle Griechin Helena Paparizou hat mit ihrem Lied „My Number One“ den Eurovision Song Contest in Kiew gewonnen. Der deutsche Beitrag der Sängerin Gracia landete abgeschlagen auf dem letzten Platz. Stimmen für Deutschland kamen unter anderem aus Moldawien. Gracias Produzent David Brandes, der wegen Chartmanipulationen für Gracia ins Gerede gekommen war, betreute gleichzeitig die estnische Band Vanilla Ninja, die für die Schweiz antrat. Die Schweiz lag bei der Auszählung ganz am Anfang einige Zeit auf Platz eins.

15000 Fans haben am Samstagabend an der Open-Air-Feier auf der Hamburger Reeperbahn teilgenommen. Das waren nach Polizeiangaben 10000 weniger als im vergangenen Jahr. Unter anderen stimmten die Sängerinnen Melanie C., Yvonne Catterfeld, Lisa Stansfield und Joana Zimmer sowie Soulstar Stefan Gwildis die Fans ein. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben