Ex-Präsident : Clinton feiert erneut seinen 60. Geburtstag

Bill Clinton kann vom Geburtstagsfeiern offenbar nicht genug bekommen: Im prächtigen Royal York Hotel im kanadischen Toronto feierte der frühere US-Präsident seinen 60. Geburtstag noch einmal - diesmal für wohltätige Zwecke.

Toronto - Clinton wollte lokale Medienberichten zufolge mit der Veranstaltung, an der zahlreiche Musiker und Filmstars teilnahmen, Geld für seine Stiftung eintreiben, die sich für die Bekämpfung von Aids einsetzt. Unter anderem Oscar-Preisträger Kevin Spacey und der Komödiant Billy Crystal zahlten 200.000 Dollar (157.874 Euro) für einen Tisch. Am 19. August hatte Clinton seinen eigentlichen Festtag im Kreise seiner Familie auf der Luxusinsel Martha's Vineyard gefeiert.

Crystal fragte in seiner Rede, warum Clinton eigentlich so häufig seinen Geburtstag feiere. "Wenn er damit fertig ist, wird er 65 Jahre alt sein", sagte er mit einem Augenzwinkern. Die "Clinton Geburtstagstour" geht nämlich noch weiter. Im Oktober wird es eine weitere Spendenaktion mit den Rolling Stones in New York geben. Vor seinem Geburtstag hatten Clinton gesagt, er hasse das Älterwerden. "In meinem Berufsleben war ich lange Zeit der Jüngste auf meinem Gebiet. Doch eines Tages wachte ich auf und war nur noch der Älteste," sagte er. Der Demokrat war von 1993 bis 2001 Präsident der Vereinigten Staaten; bei seiner Wahl war er 46 Jahre alt. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben