• Ex-Spice-Girl wagt mit dem Austieg aus der Welt der Girlies einen neuen Lebensabschnitt

Welt : Ex-Spice-Girl wagt mit dem Austieg aus der Welt der Girlies einen neuen Lebensabschnitt

Sie wirkt zierlich, nett und zuvorkommend. Sie wieder zu erkennen ist nicht leicht: Ex-Spice-Girl Geri Halliwell ist aus den hohen Plateau-Schuhen, den zu engen und zu kurzen Kleidchen geschlüpft. Das auffällige Make-up hat sie abgelegt, die ehemals roten Haare blondiert. Für die Sängerin hat mit dem Ausstieg aus der Welt der Girlies ein neuer Lebensabschnitt begonnen. "Ich denke, ein Wandel ist gesund, er lässt einen wachsen, selbst wenn man an ihm scheitert", sagt sie heute. Erste Chart-Erfolge in England geben ihrem Entschluss recht. "Ich stand auf der Spitze eines Berges, ich wusste nicht, wohin ich fallen werde, aber ich wusste, dass ich springen muss", erinnert sie sich an ihre Entscheidung im Mai 1998, die erfolgreichste Girl-Group der Welt zu verlassen. Da sei auch "Herz" gewesen, in der Gruppe. Aber wie alles, was kommerziell werde, hätten auch die Spice Girls den "Sinn" verloren, der am Anfang gestanden hatte, sagte Halliwell am Rande der Musik-Show "The Dome" in Berlin, wo sie sich am Freitag gelöst und charmant präsentierte. "Das war aber unsere Wahl, wir wollten so berühmt wie möglich werden", betont die 27-Jährige. Für jeden Augenblick mit den Spice Girls sei sie dankbar.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben