EXPERTEN RÄTSELN : Blitz als Ursache – das wäre alarmierend

„Schlechtes Wetter war offenbar die Ursache des Absturzes“, sagte Libanons Verteidigungsminister Elias Murr. Ein Flughafensprecher sprach von einem Blitz, der eingeschlagen sei. Wäre tatsächlich ein Blitz Ursache des Absturzes, könnte das möglicherweise umfassende Konsequenzen für den Flugverkehr haben.

Eigentlich können Blitze einer Maschine nichts anhaben. Sie funktioniert wie ein Faraday’scher Käfig.

Das Unglück weckt Erinnerungen an den Air-FranceAbsturz im Juni vergangenen Jahres, als ein Airbus auf dem Weg von Rio nach Paris ebenfalls bei einem Unwetter in den Atlantik stürzte. Der Unterschied ist allerdings, dass der Airbus sich in 13 000 Metern Höhe in der Reisephase befand, während die Maschine in Beirut noch in der Startphase war. Start- und Landephasen sind anfälliger für Störungen, für deren Behebung zudem weniger Zeit bleibt.

Ethiopian Airlines gilt als modernes Unternehmen mit einer vergleichsweise neuen Flotte. Die Fluggesellschaft wurde 1945 gegründet, ein Jahr später wurde der Flugbetrieb aufgenommen, zunächst zwischen Addis Abeba und Kairo. Derzeit fliegt Ethiopian Airlines international 56 Ziele an. In Deutschland steht Frankfurt/Main auf dem Flugplan. 2008 gewann das Unternehmen eine Auszeichnung als beste Fluggesellschaft Afrikas. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar