Explosion : Rentner sprengt sich mit seinem Haus in die Luft

Ein lebensmüder Rentner hat am Montag im fränkischen Burghaslach sein Haus in die Luft gejagt. Der 73-Jährige wurde in der Nähe seiner Garage erhängt aufgefunden.

Burghaslach Ein Rentner hat am Montag in Burghaslach (Bayern) sein Haus in die Luft gesprengt und sich das Leben genommen. Anwohner hatten am Vormittag einen ohrenbetäubenden Knall gehört und Polizei sowie Feuerwehr verständigt. Nach Angaben der Polizei in Nürnberg war die Rückseite des Hauses durch die Explosion komplett eingestürzt. Der verbleibende Rest brannte lichterloh.

Der 73-jährige Hausbewohner wurde wenig später tot oberhalb der Garage gefunden. Er hatte sich erhängt. Die Hintergründe für den Selbstmord sowie die genaue Explosionsursache sind noch unklar. Den Sachschaden bezifferte die Polizei auf mehrere hunderttausend Euro.(ae/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben