Welt : Fähre in Bangladesch gesunken – hunderte Tote

-

(dpa). Bei einem der schwersten Fährunglücke in der Geschichte Bangladeschs sind wahrscheinlich 650 Menschen ertrunken. Nach Angaben der Behörden waren rund 800 Passagiere auf dem völlig überladenen Unglücksschiff, das in der Nacht zum Mittwoch auf dem Fluss Meghna kenterte und sank. Überlebende sprachen sogar von 1000 Passagieren, darunter zahlreiche Frauen und Kinder.

NACHRICHTEN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben