Fall Dugard : Kidnapper streiten Schuld ab

Im Entführungsfall Jaycee Lee Dugard ist Anklage erhoben worden, doch die Kidnapper plädieren auf "nicht schuldig".

San Francisco -  Phillip Garrido und seine Frau Nancy, die 1991 in Kalifornien eine Elfjährige verschleppt, sie 18 Jahre lang gefangen gehalten und sexuell missbraucht haben sollen, müssen sich unter anderem wegen Entführung, Vergewaltigung und Freiheitsberaubung verantworten. Insgesamt liegen mehr als zwei Dutzend Anklagepunkte vor.

Gegen den 58-jährigen Garrido, der mit dem Entführungsopfer zwei Töchter zeugte, wird nun auch im Zusammenhang mit Morden an Prostituierten in den 90er Jahren ermittelt. Der Sender KTVU berichtete, die Leichen der Frauen seien in der Nähe eines früheren Arbeitsplatzes des Mannes gefunden worden. Unterdessen räumte die Polizei in Antioch Ermittlungsfehler ein. Eine Nachbarin hatte 2006 die Polizei alarmiert, weil nebenan Kinder in Zelten lebten. Diesem Tipp hätte man nachdrücklicher nachgehen sollen, sagte Sheriff Warren Rupf. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben